Dr. Petra Walters Neurophysiotherapie für Tiere
Fachfortbildungen, Consultings und mobile Praxis


18-19.01.2020 in Varel

18-19.07.2020 in Frankfurt

14.-15.11.2020 München


ATF-anerkanntes (13 Stunden) Seminar zum Thema
"Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Regeneration des geschädigten Zentralnervensystems im Säugetier und ihre Relevanz für die Rehabilitation in der Veterinärmedizin (Diskussion der aktuellen Publikationen von 2017 - 2020)"

für Tierärzte.

Die Regeneration des Zentralnervensystems…
„It looks like a hell of a job – but one that might well be possible “. J. Nash & A. Pini, 1996

Tag 1
Nach einem Überblick über den aktuellen Forschungsstand in der neurowissenschaftlichen Forschung zum Thema Regeneration und Rehabilitation des ZNS, besprechen wir die allgemeinen theoretischen Grundlagen zu den Mechanismen der Neurodegeneration und der Unterschiede zwischen zentralem und peripherem Nervensystem. Wir betrachten dabei auch die Unterschiede zwischen dem akuten und dem chronischen Geschehen und werden uns über die Auswirkungen der Sekundärschädigung durch aseptische Entzündung und Ischämie unterhalten. Nach eingehender Beschäftigung mit der Degeneration wenden wir uns dann den Grundlagen der Regeneration des Zentralnervensystems zu, wie etwa Stammzellen, Wachstumsfaktoren, Neuroplastizität usw. Hierzu werden aktuelle wissenschaftliche Artikel führender Neurowissenschaftler vorgestellt und miteinander besprochen.

In einer Diskussionsrunde sind Sie eingeladen über die Einbindung dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis der Tiermedizin zu diskutieren.

Tag 2
Der Sonntag ist der Neuroprotektion bei akuten Traumen und septischen Entzündungsreaktionen, aber auch der Versorgung bereits chronifizierter Schäden gewidmet. Wie kann man im Akutfall eine Sekundärschädigung bzw. eine Progression des Traumas abwenden, aber wenn diese eingetreten ist, wie kann eine Verbesserung dennoch erzielt werden. Auch hierzu werden aktuelle wissenschaftliche Artikel führender Neurowissenschaftler vorgestellt und deren Anwendbarkeit in der Tierarztpraxis bzw. Tierklinik diskutiert.

Sie sind dabei herzlich eingeladen auch Einzelfälle in der Diskussionsrunde zu besprechen.

Ziel dieses Seminars ist eine Aktualisierung Ihres neurologischen Kenntnisstandes und eine Hilfestellung für Ihre individuelle praktische Umsetzung am neurologischen Patienten.

Details:

  • Dozentin: Dr. rer. nat. Petra Walter
  • Kursinhalte:
  • Forschungsstand in der neurowissenschaftlichen Forschung zum Thema Trauma des ZNS
  • Mechanismen der Degeneration
  • Besondere Situation des ZNS gegenüber dem PNS
  • Auswirkungen von aseptischen Entzündungen und Ischämie auf das ZNS
  • Neuroregeneration des ZNS
  • Neuroprotektion
  • Veranstaltungsort: Varel, Frankfurt, München
  • Voraussetzung: Ausschließlich Tierarzt/-in und Studenten der Tiermedizin mit Nachweis
  • Dauer: Samstag 08:30-18:00 Uhr – Sonntag 08:30-16:30 Uhr
  • Im Kurs enthalten: Skript, Getränke, Snacks, Mittagsmenu
  • ATF-Stunden: 13


499,00 €   inkl. 19% MwSt.  Anmeldungen bei 


https://vetwissen.de